handmade by magini

m.nistl@web.de

 

 

DIY Anleitungen sind manchmal die kreative Rettung vor dem Altkleidersack ... viel Spaß!

Engelchen aus

filigraner Spitze

 

Dazu benötigt man:

- Spitzenband
- 1 Nähnadel mit farblich passendem Faden
- 1 Spiralfeder (aus einem Kugelschreiber) oder
- Bouillondraht für den Heiligenschein
- 1 (weißer) Pompon
- 1 Heißklebepistole
- 1 kl. Stück Seidenband für die Schleife oder Deko-Herzchen
- Geschenkband o.Ä.

Und so geht es:

  • Das längere Spitzenband wird mit kurzen Heftstichen an der oberen Kante fächerartig zusammengezogen. Die Fadenenden fixieren.
  • Genauso werden die etwas kürzeren Bänder für die Flügelchen gerafft. Die beiden Flügelchen auf der Rückseite des Kleidchens mit ein paar Stichen befestigen.
  • Nun wird die Kugelschreiberfeder gedehnt, so dass sie zwar noch leichte Wellen hat, aber eben sich auch gut zu einem Kreis schließen läßt. Diesen kleinen Heiligenschein nun auf der Rückseite des Pompons mit ein paar Stichen fixieren und das Ganze danach auf die Stelle zwischen Kleid und Flügel mit der Heißklebepistole (1 kleiner Klebepunkt genügt) aufkleben.
  • Das Engelchen bekommt zum Schluss noch eine rote Schleife unters Köpfchen oder ein Mini-Herzchen oder eben eine Deko, die Euch am besten dazu gefällt.
  • Mit goldenem oder silbernem Garn, Geschenkband oder auch mit doppeltem Nähgarn einen Aufhänger fertigen; man kann die Engelchen aber auch einfach so in den Weihnachtsbaum setzen oder sie für alle möglichen Dekozwecke verwenden - z.B. an Bambusstäbe kleben und in einen Topf Weihnachtssterne stecken. Der Phantasie sind hier keine Grenzen gesetzt! Viel Spaß beim Nacharbeiten!

Topflappen aus alten Jeans und Großmutters Bettbezug

 

Dazu benötigt man:

- 2 Stücke Jeansstoff, Größe je nach Wunsch; 0,75 cm Nahtzugabe

- 2 Stücke Thermo-Vlies, etwas kleiner als der Jeansstoff

- 2 Stücke Baumwollstoff; Größe wie der Jeansstoff

- Spitze - Länge = ca. 1,25 facher Umfang des Jeansstoffes
- 2 Dekoknöpfe

- Nähmaschine, Schere, Maßband, Garn, Stecknadeln

Und so geht es:

  • Zunächst überlegt Ihr, wie groß die späteren Topflappen sein sollen, schneidet Euch aus einem Bein der Jeans die entsprechend großen Stücke, ebenso aus einem kontrastierenden Baumwoll- oder Leinenstoff die zweiten Stücke für die Außenseite. Das Vlies sollte ringsum genau um die Nahtzugabe kleiner sein.
  • Nun steppt Ihr das Spitzenband mit dem größtmöglichen Geradstich einmal knappkantig und laßt dabei am Anfang und am Ende der Naht lange Fäden. Diese benötigt man gleich beim kräuseln. Das gekräuselte Band sollte nun Stück für Stück auf den Jeansstoff rundum gesteckt werden. Die Ecken wie beim Einfassen mit Nahtband doppelt legen. Für diesen Schritt gibt es im Internet viele Anleitungen. Damit wird später beim gewendeten Stück die Rundung schön und es verzieht sich nichts. Also, wer das noch nie gemacht hat, sollte zunächst das Einfassen mit Nahtband anschauen. Wenn alles gesteckt ist, einmal mit langem Stich rundum steppen.
  • Nun mit dem zweiten Außenstoff bedecken und aus einem Stück Saum von der Jeans einen Aufhänger basteln, diesen in das "Sandwich" 3 cm neben einer Ecke einlegen und bis auf eine ca. 5 cm Wendeöffnung alles zusteppen. Dort, wo der Aufhänger ist, zweimal vor und zurück nähen, damit da nichts aufgeht beim späteren Benutzen! Man kann das Vlies vor dem Steppen mit ein paar Heftstichen fixieren (Heftgarn kann später von außen einfach entfernt werden) oder es nach dem Wenden in den noch offenen Topflappen einlegen. Vor dem Wenden die Nahtzugaben zurückschneiden und die Ecken abschrägen.
  • Die Wendeöffnung wird nun durch einmal knappkantiges Rundumsteppen geschlossen. Danach einmal über Kreuz absteppen, so dass ein plastischeres Aussehen entsteht.
  • Zu guter Letzt den Knopf mit einem Garn in Kontrastfarbe aufnähen, dabei beachten, nur den Oberstoff zu fassen, damit man auf der Rückseite nichts sieht! Viel Spaß beim Nacharbeiten!

1 Gilt für Lieferungen in folgendes Land: Deutschland. Lieferzeiten für andere Länder und Informationen zur Berechnung des Liefertermins siehe hier: Liefer- und Zahlungsbedingungen
2 Aufgrund des Kleinunternehmerstatus gem. § 19 UStG erheben wir keine Umsatzsteuer und weisen diese daher auch nicht aus.